Abschlussbewertungen der Teilnehmer

Nahezu alle der von den Teilnehmern abgegebenen Rückmeldungen zum Kongress waren positiv (96%).

Viele Aussagen (60%) bezogen sich explizit auf die Form der Einbindung in den gemeinsamen Denkprozess. Entscheidend war aber für viele Teilnehmer, wie die Ideen in der Folge aufgegriffen und zu konkreten gesellschaftlichen Impulsen verarbeitet werden.

Ein besonderer Dank der Teilnehmer ging an die Bereitschaft von dm-drogerie markt, eine derartige interaktive Konferenz durchzuführen. Die Teilnehmer lobten besonders die Vorbildfunktion für die Politik und äußerten den Wunsch nach einer Fortführung in weiteren online- oder offline-Veranstaltungen.

Die höchst gewichteten Originalaussagen der Teilnehmer zum Kongress:

  • Gut, dass dieser Kongress einen Paradigmenwechsel thematisiert und anregt, darüber nachzudenken. Wichtig erscheint uns, kleine konkrete Probleme zu lösen und nicht nur über das große Problem zu reden. Dass ein Unternehmen eine interaktive Konferenz durchführt, ist hoffentlich auch ein Vorbild für die Politik.
    (von 34% als wichtigstes Fazit gewählt)
  • Ein guter Anfang, der fortgelebt werden sollte. Die Motivation etwas umzusetzen, wurde geschaffen! Jeder Bürger sollte einmal diesen Kongress erleben, um sich aktiv an sozialen Fragen der Gegenwart zu beteiligen und Ideen mit anderen auszutauschen. Eine Fortsetzung des Kongresses über das Internet (vom realen in den virtuellen Raum) zur massenhaften Beteiligung von Menschen ist wünschenswert.
    (von 30% als wichtigstes Fazit gewählt)
  • Offensichtlichen Veränderungsbedarf mit gesundem Menschenverstand endlich angehen. Der Veränderungsbedarf ist jedoch schwierig in konkrete Maßnahmen zu fassen. Der Kongress zeigt aber, dass es Mittel und Wege gibt, dies partizipativ zu tun. Es ist eine Freude unter wachen Menschen zu sein, die sich ausdrücken können und auch dürfen. (von 23% als wichtigstes Fazit gewählt)

Impressionen vom Kongress “ZEITZEICHEN”.