Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Teilnahmebedingungen zum Kongress „ZEITZEICHEN“

 

  1. Veranstalter

Veranstalter des Kongresses „Zeitzeichen“ sind der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V., Bundesgeschäftsstelle, Schöneberger Str. 15, 10963 Berlin und die dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Carl-Metz-Straße 1, 76185 Karlsruhe (im Folgenden gemeinsam „Veranstalter“ genannt).

 

  1. Ort und Zeitpunkt des Kongresses

Der Kongress findet am 05.02.2015 im Kosmos (KOSMOS KG, Karl-Marx-Alee 131a, 10243 Berlin) statt.

 

  1. Anmeldung

Zur Teilnahme am Kongress ist jeder im Alter von mindestens 18 Jahren berechtigt.

 

Die Anmeldung zum Kongress erfolgt über das Formular auf der Website http://sozialefragen.de/anmeldung. Durch das Eintragen der erforderlichen Formulardaten meldet der Teilnehmer sich verbindlich zum Kongress an. Mit dem Ausfüllen und Abschicken des Formulars erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen als verbindlich an.

 

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 340. Die Teilnehmer können sich bis zum 19.01.2015 anmelden. Die Teilnahme ist so lange möglich, wie Plätze vorhanden sind. Sofern der Teilnehmer einen Platz erhalten hat, wird er per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mailadresse vom Veranstalter benachrichtigt.

 

Die Teilnahme an dem Kongress ist kostenfrei. Die Teilnehmer müssen jedoch die ihnen entstehenden Kosten, beispielsweise Hotel- und Übernachtungskosten, selbst tragen.

 

  1. Durchführung des Kongresses

Der Veranstalter behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen und den Inhalt sowie die Durchführung des Kongress jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern, insbesondere soweit dies aufgrund höherer Gewalt oder äußerer, nicht von dem Veranstalter zu beeinflussender Umstände erforderlich sein sollte oder wenn nur so eine ordnungsgemäße Durchführung des Kongresses gewährleistet werden kann. Der Veranstalter ist berechtigt, den Kongress aus wichtigen Gründen abzusagen. Ein rechtlicher Anspruch auf einen Ersatztermin besteht nicht.

 

Sofern eine örtliche oder zeitliche Verlegung des Kongresses notwendig ist oder der Kongress ganz entfällt, wird der Veranstalter dies den Teilnehmern unverzüglich per E-Mail mitteilen. Darüber hinausgehende Ansprüche, gleich welcher Art, insbesondere der Anspruch auf Schadenersatz, sind ausgeschlossen.

 

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Kenntnis einer Rechtsverletzung durch den Teilnehmer oder bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen den Teilnehmer mit sofortiger Wirkung vom Kongress auszuschließen.

 

  1. Nutzungsrechteübertragung

Mit der Anmeldung erklärt sich jeder Teilnehmer damit einverstanden, dass Fotos und Videos von ihm während des Kongresses aufgenommen und veröffentlicht werden sowie über den Kongress in Bild, Ton und Schrift berichtet wird. Der Veranstalter darf diese Bild- und Tonaufnahmen zum Zwecke der Werbung für weitere Kongresse sowie für die Berichterstattung über den Kongress in Printmedien und im Internet verwenden und veröffentlichen, insbesondere in den dm-internen Medien, in den Social Media (insbesondere Facebook, Youtube, Twitter, Pinterest), auf der dm-Hompage und in der alverde (Print und digital). Die Teilnehmer übertragen dem Veranstalter insofern die erforderlichen Nutzungsrechte an den aufgenommenen Fotos und Videos.

 

  1. Veröffentlichung von Teilnahmedaten

Mit der Teilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass ihr Vorname und Nachname auf der Webseite www.sozialefragen.de veröffentlicht wird.

 

  1. Haftung

Die Haftung von dem Veranstalter ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigem Verhalten von dem Veranstalter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit und bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

Der Veranstalter haftet nicht für die Verfügbarkeit der Webseite www.sozialefragen.de oder etwaige Übertragungsfehler. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereit gestellten Informationen.

 

  1. Datenschutz

Für die Teilnahme an dem Kongress hat der Teilnehmer seinen vollständigen Namen, seine E-Mail-Adresse, und seine Postadresse anzugeben. Diese Daten werden von dem Veranstalter ausschließlich zur Durchführung des Kongresses verwendet. Die Daten werden weiter gespeichert, soweit dies gesetzlich erforderlich ist.

 

Der Teilnehmer kann der Verwendung seiner Daten jederzeit schriftlich oder per E-Mail gegenüber dem Veranstalter unter

 

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

dm ServiceCenter

Carl-Metz-Straße 1

76185 Karlsruhe

 

kongress@sozialefragen.de

 

widersprechen. Der Widerspruch hat zur Folge, dass der Teilnehmer von der Teilnahme an dem Kongress ausgeschlossen wird.

 

  1. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.